Rom im November – Ausflugstips, Restaurants und Impressionen

Anfang November war ich zusammen mit meinen Refendarkollegen eine Woche in Rom, für mich war es auch das allererste Mal Italien. Zum Glück hatten wir ein paar erfahrene Romtouristen dabei und deswegen möchte ich euch heute einen kleinen Eindruck von der Stadt vermitteln und euch meine Lieblingsorte und -restaurants verraten.

Auch im Herbst war das Wetter in Rom noch wunderbar, abgesehen von ein paar kleinen Schauern hatten wir traumhafte 16°C und Sonnenschein. Mir hat es in Rom sehr gut gefallen und meine nächste Italienreise ist auch schon geplant, im Frühjahr will ich unbedingt an den Lago Maggiore.

rom-reisebericht-2

Ausflugsziele / Sehenswürdigkeiten

Villa Borghese

Wunderschöne und riesige Grünanlage, wir haben dort erst einmal die Sonne genossen und dann im parkeigenen Café ein leckeres Panini verspeist. Wer eine kleine Auszeit von der Großstadt braucht, ist hier sicherlich zufrieden. Fußläufig erreicht man von dort auch den Vatikan, das sollte man sich zumindest mal angesehen haben.

Stadttour

Man kommt in Rom aus dem Staunen quasi gar nicht mehr heraus. Es gibt unfassbar viel zu sehen und zu entdecken und deswegen würde ich schon einen Tag für eine ausgiebige (nach Belieben auch geführte) Stadttour einplanen. Wir sind kaum mit dem ÖPNV gefahren (Rom hat nur 2 U-Bahnlinien und gerade im Berufsverkehr sind diese brechend voll und man hat nur selten noch Platz in der Bahn), sondern haben Rom zu Fuß erkundet. Dafür braucht ihr auf jeden Fall festes Schuhwerk, denn Rom besteht gefühlt nur aus Kopfsteinpflaster.

rom-reisebericht-3

Restaurants / Gelato und andere Köstlichkeiten

I Fratelli – Via Degli Umbri 14

In diesem Restaurant waren wir an unserem ersten Abend, natürlich lautete der einhellige Wunsch: Pizza! Die bekamen wir hier auch, große Portionen und super lecker! Preislich lagen die Pizzen so um die 8€, je nach Belag. Auch der Hauswein ist hier sehr zu empfehlen.

Il Grano – Via degli Equi 39

Ein unfassbar tolles Restaurant in Laufnähe unseres Hotels. Kein Gericht kostete mehr als 6€, die Portionen waren dafür etwas kleiner, aber so konnte man mehr probieren. Nach 1 1/2 Hauptgerichten musste ich aber dann auch kapitulieren. Mein Tipp: Nougat Tiramisu, super lecker und für 2,50€ ein Schnäppchen.

Ara Pacis – Largo dei Lombardi 8

Ein Geheimtipp meines Papas, wir waren nicht selbst dort, aber da er so davon schwärmte, lege ich euch dieses Restaurant auch ans Herz. Was Papa empfiehlt, muss lecker sein!

Venchi – Via della Croce 25/26

Es gibt hinter der Verkaufstheke einen riesigen Wasserfall aus flüssiger Schokolade! Allein das hat mich schon direkt fasziniert. Das Eis ist etwas teurer, aber unfassbar lecker und das Beste, das ich je gegessen habe.

Ansonsten kann ich nur empfehlen: Achtung vor Touristenfallen! Immer erst die Karte studieren, bevor ihr euch setzt, gerade in den belebten Straßen kostet ein Cappuccino gerne mal 6€ und ist dann auch eher durchschnittlich. Geht in die Nebenstraßen und weg vom Stadtzentrum und ihr findet ganz viele wunderbare Cafés und Restaurants. Empfehlen kann ich da aber noch das Caffè Tazza D’oro am Pantheon.

rom-reisebericht-4

Shopping

Sephora – Via del Corso 480

Natürlich musste ich auch zu Sephora, einfach mal um zu stöbern. Die Produkte waren gefühlt alle teurer als in Deutschland, aber für Marken, die man hier nicht oder nur mit Zollgebühren bekommt, einen Besuch wert. Ich habe natürlich auch etwas für euch mitgenommen, aber das seht ihr im Dezember.

Ansonsten findet ihr auf der Via del Corso eher die teureren und bekannteren Läden, quasi die Kö von Rom. Aber in den Seitenstraßen gibt es auch immer wieder kleine Boutiquen, in denen ihr das ein oder andere Einzelstück entdecken könnt. Zum Shoppen blieb mir dieses Mal leider kaum Zeit.

rom-reisebericht-5

Seid ihr bereits in Rom gewesen? Was hat euch dort am besten gefallen?

Related Posts

4 Discussion to this post

  1. Fran Carina sagt:

    Ich liebe Rom! Fontana di Trevi bei Nacht und das beste Eis bei Giolitti – ein Traum! :)

  2. Ich liebe Rom auch sehr und nächstes Jahr geht es wieder hin. Dann möchte ich deine Restauranttipps ausprobieren – Danke dafür……

  3. Judith sagt:

    Ein Rombesuch steht schon ewig auf meiner Wunschliste. Eigentlich sollte es im Frühjahr diesen Jahres dahin gehen, irgendwie hat es dann aber leider doch nicht geklappt. Nougat Tiramisu klingt göttlich! Zum Glück habe ich grade gefrühstückt….

  4. Mandy H. sagt:

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Ich wollte schon immer mal nach Rom! <3
    Werde mir deine Tipps merken, wenn ich endlich mal dahin fahren kann :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge