Apple Pumpkin Nut Pie

Da mein Apfel-Kürbis-Nuss Kuchen (aka Apple Pumpkin Nut Pie) bei euch auf Instagram so gut ankam, gibt es das Rezept jetzt auch auf dem Blog zum Abspeichern und Nachbacken. Der Kuchen ist wirklich super einfach und schnell zu machen, das Aufwändigste ist das Raspeln der Zutaten. Bis auf die enthaltenen Eier ist der Kuchen sogar vegan und ich habe auf Butter und ähnliches komplett verzichtet, so dass man auch ohne schlechtes Gewissen mal ein Stück mehr essen kann. Der Kuchen wird unglaublich saftig und schmeckt 1-2 Tage nach dem Backen sogar noch besser als direkt danach.

Zutaten

150g Kürbis geraspelt

4 kleine Äpfel geraspelt

5 Eier  

120g Zucker 

30g Kokosblütenzucker (Vanillezucker klappt auch)

30g Vollkornmehl  (nach Bedarf auch mehr, wenn es nicht so super saftig sein soll)

200g gemahlene Mandeln (Haselnüsse etc. gehen auch)

200g gehackte Walnüsse

3 Tropfen Vanille Aroma

Zimt nach Belieben

Zubereitung

Die Eier trennen und das Eiweiß mit 40g Zucker steif schlagen und beiseite stellen. Dann den restlichen Zucker mit dem Mehl, dem Eigelb, den Mandeln und dem Vanille Aroma cremig rühren. Apfel- und Kürbisraspeln mit den Walnüssen einrühren, nach Bedarf mit Zimt würzen und dann den Eischnee unterheben.

Alles ab in eine Backform (versucht bitte nicht, daraus Muffins oder kleine Küchlein zu machen, das habe ich auch versucht, aber der Kuchen ist so saftig, dass es nur zerfallen würde)

In den auf 150°C vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen. Macht zur Not die Probe mit einem Zahnstocher, wenn ihr euch unsicher seid, ob der Kuchen schon durch ist.

Gut (!) abkühlen lassen und dann guten Appetit.

Nährwerte

Ein Stück (bei 20 Stücken gesamt) hat ca. 200kcal, 13g Fett, 13g Kohlenhydrate und 6g Eiweiß.

apple pumpkin nut pie kürbiskuchen kuchen rezept pumpkin pie

 

Habt ihr schon einmal Kürbiskuchen gebacken? Was ist euer Lieblingskuchen im Herbst?

Related Posts

4 Discussion to this post

  1. Sieht sehr lecker aus und wird am Wochenende definitiv nachgebacken ;-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

  2. Leni sagt:

    Hi,
    ein tolles Rezept. Werd ich am Wochenende nachbacken. :)
    Alles Liebe,
    Leni

  3. Pinkpetzie sagt:

    Also wenn ich irgendwann mal demnächst Zeit zum Backen habe, dann werde ich dein Rezept auf JEDEN Fall ausprobieren. Das sieht so lecker aus und klingt auch so unverschämt gut, das kann nur großartig schmecken :)))
    Liebste Grüße an dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge