Nagelpflege & SOS Tipps bei brüchigen Nägeln – Make Up Basics

nagelpflege titelbildIm Rahmen der Make Up Basics Themenwochen beschäftigt sich mein Post heute mit Nagelpflege. Schöne Hände & Nägel sind für mich ziemlich wichtig und sind mit die ersten Dinge, die ich wahrnehme, wenn ich Menschen treffe. Deswegen sollte man sich etwas länger mit Nagelpflege beschäftigen und regelmäßig etwas für seine Nägel tun. Meine Lieblingsprodukte dafür zeige ich euch jetzt.

[line]

Brauche ich überhaupt einen Nagelhärter?

Ein paar Worte vorweg: Nicht jeder ist mit einem Nagelhärter gut beraten. Wenn ihr wirklich weiche und/oder brüchige Nägel habt, könnt ihr getrost dazu greifen, splittern eure Nägel aber, weil sie sehr trocken sind, macht ihr das Problem nur schlimmer. In diesem Fall empfehle ich euch einen pflegenden Unterlack.

Essie millionails

Ich zitiere mich einfach mal ganz dreist selbst, da sich an meiner Meinung über Millionails seit diesem Post nichts geändert hat: Wenn man ganz genau hinschaut kann man erkennen, dass in dem Lack wirklich kleine Fasern enthalten sind, die die Nägel zusammenhalten und stärken sollen. Ich benutze Millionails jetzt seit ca 4 Wochen und bin ziemlich froh, diesen Unterlack gekauft zu haben. Ich empfehle ihn auch momentan ungeniert überall weiter und habe meine Mutter schon genötigt, sich ein Exemplar zu kaufen, da sie wie ich immer Probleme mit brüchigen Nägeln hat.

Microcell 2000 Nail Repair

Normalerweise benutze ich die formaldehydfreie Version, die war aber einfach überall ausverkauft, so dass ich auf die normale Version zurückgegriffen habe. Meine Nägel werden spürbar härter und splittern weniger oft. Aufgrund des relativ hohen Preises benutze ich Microcell nur als Kur wenn meine Nägel mal wieder wirklich schlimm aussehen.

nagelpflege collage Links nach 4-wöchiger Microcell Kur und rechts bei regelmäßiger Anwendung von Millionails

Die richtige Nagelfeile

Ich hab früher immer Nagelfeilen aus Metall benutzt, doch seit ich auf die 4-seitigen Feilem umgestiegen bin, geht es meinen Nägeln deutlich besser. Die allerbeste Feile bis jetzt war die von Sephora, allerdings ist sie auch ständig ausverkauft und ich habe, wie ich euch in dem Post über meinen Sephora Einkauf erzählt habe, auf die Miniversion zurückgegriffen. Achtet darauf, immer nur in eine Richtung zu feilen, um den Nagel nicht aufzusplittern.

Spartipp: Essie hat momentan eine Aktion, bei der ihr zu vielen Pflegelacken eine Feile umsonst bekommt.

Essie apricot cuticle oil

Ich habe es bei einer Freundin ausprobieren dürfen und mir dann selbst gekauft, vor allem, da es die Feile dazu umsonst gab. Bis auf die Lemony Flutter hatte ich noch kein Produkt speziell für die Nagelhaut und da kam das Öl gerade recht.

nagelpflege 2

LUSH – Lemony Flutter

Meine liebste Hand- und Nagelhautcreme aller Zeiten. Schon in einem Post aus 2013 über meine aktuelle Nagelpflege erwähnte ich sie und sie wird immer wieder nachgekauft. Da sie sehr reichhaltig ist und lange zum Einziehen braucht, verwende ich sie abends vor dem Schlafengehen.

First Aid Beauty – Ultra Repair Cream

Durch Elli bin ich auf diese Handcreme aufmerksam geworden und wollte sie schon fast bestellen, als ich beim Aufräumen meiner Chaoskiste auf die kleine Version dieser Handcreme stieß. Sie zieht super schnell ein und schafft es sogar, meine sehr trockene Haut zu reparieren.

Und sonst so?

Benutzt immer einen Unterlack! Ich habe es lange Zeit nicht getan und meine Nägel sind deswegen ständig abgebrochen. Auch, wenn ihr keinen Farblack darüber tragt, sind eure Nägel deutlich geschützer.

Achtet auf eure Nägel und passt auf, was ihr damit tut. Natürlich sollt ihr aus Rücksicht auf eure Nägel nicht jegliche Arbeit mit den Händen verweigern, aber ich erwische mich oft dabei, wie mir ein Nagel abbricht, weil ich wieder versucht habe, irgendwelche Etiketten von Geschirr u.Ä. abzupulen, anstatt sie in Ruhe in der Spüle einweichen zu lassen.

[line]

 

Im nächsten Post im Rahmen von Make Up Basics befasst Blondie sich morgen mit den Make Up Do’s & Don’ts.

 

Welche Produkte benutzt ihr zur Nagelpflege?

 

 

Related Posts

17 Discussion to this post

  1. Pinkpetzie sagt:

    Schon wieder so ein herrlicher Post von dir :)))
    Deine Tipps sollte ich mir mal auf ein großes Blatt schreiben und gut sichtbar irgendwo aufhängen. Ich plane eigentlich seit Monaten einen ähnlichen Post, aber meine Nägel sehen einfach derart schlimm aus, dass es vollkommen absurd wäre. Die Handcreme klingt toll, die werde ich bei Gelegenheit mal mitbestimmen. Beim aktuellen Dollarkurs ist mir allerdings die Lust gehörig vergangen. Meine Nägel, Nagelhaut und Hände sind im Ganzen so trocken, dass gar nichts mehr hilft. Leider brauche ich meine Hände auch für ganz viele Dinge, die gerade für die Nägel gar nicht gut sind wie zum Bespiel Katzenfutterdosen öffnen. Nachdem ich meine Nägel nun wochenlang nackig gelassen habe, in der Hoffnung das würde etwas bringen, was es natürlich nicht getan hat, probiere ich es jetzt mal mit Lack und Co zum Schutz. Ich bin echt ratlos. Ganz offenbar habe ich zu viele Hobbies, die nicht gut für schöne Hände sind

  2. Tina Carrot sagt:

    Super Post! Gerade die Pfeile von Sephora schaut interessant aus, wenn ich im Mai in Paris bin werde ich sie mir auf jeden Fall genauer anschauen und im Hinterkopf merken.

    Ansonsten sieht meine Nagelroutine fast genauso aus wie deine :)

    Liebste Grüße,
    Tina

  3. Marie sagt:

    Ein sehr hilfreicher Post, meine Nägel sind im Moment eine Katastrophe! Ich werde definitiv mehr darauf achten sie auch mal zu pflegen- gerade das ständige Lackieren hinterlässt ja auch seine Spuren.

    Danke,dass du all deine Tips mit uns geteilt hast! :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch <3

  4. YoursSabrina sagt:

    Ich kann gar nicht sagen ob mein Nagelhärter eher geholfen oder geschadet hat. Leider biegen sich meine Nägel ab einer bestimmten Länge nach Innen und da fangen sie dann natürlich an zu splittern, abgesehen von Lack habe ich noch nichts gefunden was entgegen wirkt. Da ich momentan aber so lange arbeite und die Nägel aber top aussehen müssen komme ich fast gar nicht mehr zum lackieren. Besser nackig als gesplittert

  5. tinted ivory sagt:

    Die First Aid Beauty Handcreme wäre, glaube ich, etwas für mich.
    Momentan teste ich die Weleda Sanddorn Handcreme, mag sie aber wegen des sehr hohen Alkoholanteils nicht so gern. Daneben liebe ich, seit bestimmt einem Jahr Dauernutzung, meine L´Occitane 20% Sheahandcreme. Trotzdem sind meine Hönde oft sehr trocken.

    Liebe Grüße, Eva
    tinted ivory kürzlich veröffentlicht…bye bye Winter – Meine Pflegeroutine im letzten Winter 2014/15My Profile

  6. Barbara sagt:

    Meine Nägel haben gerade eine harte Zeit, verwende gerade ein Öl dafür. Ein guter, pflegender Unterlack fehlt mir aber noch…

  7. Bernice R. Käßler sagt:

    Super Post.:)
    Grade der Microcell Lack hat bei mir auch Wunder gewirkt.
    Was mir persönlich noch geholfen hat – ist aber auch bei jedem anders – ist soe ine „Haut Haare Nägel“ Vitaminergänzung. Die von tetesept ist z.B. richtig gut.:)

  8. Dine sagt:

    Unterlack ist für mich auch sehr wichtig geworden – meine Nägel sind zwar schon immer in gutem Zustand (toi, toi, toi), aber da ich schon ewig nicht mehr Farbe lackiere, möchte ich wenigstens Unterlack, sodass die Nägelchen schön glänzen.
    Außerdem liebe ich die Loccitane Handcremes (mittlerweile habe ich auch alle Sorten schon mind. 1 mal geleert :D).

  9. Geri sagt:

    Da sind wirklich tolle tipps dabei, die ich mir für die Zukunft merken werde. Micro Cell ist ein ganz toller Nagelhärter-Lack, den ich früher gerne benutzt habe. Aktuell habe ich noch die günstigere Version von p2 zum Aufbrauchen zu hause. Sobald diese leer ist, werde ich wieder zu MicroCell greifen.
    Meine Nägel haben sich dank einer einwöchigen Nagellackzeit sehr gut erholt und auch das Nagelöl von alverde, welches ich zu Hause habe, hat gut geholfen.

  10. I’m in love with your blog! Impressed by your beautiful photos and interesting posts! It’s great job! I’ll be happy to know your opinion about my blog!)

    Diana Cloudlet

  11. Stephie sagt:

    Super Tipps, danke!

    Ich habe vor ein paar Jahren Microcell und dessen Caviar Nail Serum als Kur angewendet, jetzt ist bei mir auch meistens Millionails im Einsatz. Ansonsten habe ich die ebelin Glasfeile im Einsatz und feile meine Nägel recht kurz und rund. Als Handcreme verwende ich die Balea Q10 mit Lichtschutzfaktor. Für Nagelöl bin ich meistens zu faul gebe ich zu.

    Liebe Grüße
    Stephie

  12. Sandri sagt:

    Ich bin echt zu faul für alles! Habe Gelnägel und benutze dann meistens einfach nur Handcreme… ehm ja ^^ :D Trotzdem sehr interessanter Post :)! Von Lemony Flutter habe ich schon viel gutes gehört.

  13. Bea sagt:

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Ich bin derzeit am verzweifeln. Mein Nägel sind so angegriffen, nicht brüchig, sondern an den Nagelspitzen schälen sie sich. Ich kann vielen kleine einzelne schichten des Nagels abziehen. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Zur Zeit hilft einfach rein gar nichts.

    Liebst, Bea

  14. Eric sagt:

    Du hast einen echt tollen Blog! :)

    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir würden uns sehr darüber freuen. Mach weiter so!

    Grüße Eric

  15. Melanie sagt:

    Ahh ich leide auch immer unter brüchigen Nägeln :/ Ich hoffe deine Tipps helfen :)

    Schau doch mal bei mir vorbei! Auf meinem Blog findet gerade ein Rituals Gewinnspiel statt.

    Liebst Mel <3

  16. Donna sagt:

    Ich gehöre zu denen, bei denen die Nägel eher splittern als Brechen und finde es super, dass du den Hinweis bei den Nagelhärtern gibst! Nach einigen Versuchen ist mir nämlich auch klar geworden, dass ich persönlich keine Nagelhärter brauche, sondern viel Fett/Öl zuführen muss bzw. zur Unterstützung entsprechende Unterlacke verwenden sollte.
    Bei mir haben sich vor allem gute (!) Glasfeilen bewährt, die leider auch schweineteuer sind >_<… dafür aber auch Jahrelang halten ^.^

    Und nun nochmal was ganz anderes: Ich habe dich getagged ^.^
    http://vitaminbeauty.blogspot.de/2015/04/die-suche-nach-dem-rot.html

  17. Alex sagt:

    Ich scheine wohl ein wenig spät dran zu sein, aber das Thema brüchige Nägel ist ja eigentlich immer aktuell :)
    Ich selbst bin ein Mann und habe daher mit den vielen Nagelhärtern nicht viel am Hut. Vielmehr versuche ich, meine Nägel anderweitig gesund zu halten. Auf der Unterseite meiner Website http://www.naegel-machen.de/bruechige-naegel/ habe ich mich insbesondere mit den Ursachen von brüchigen Nägeln auseinandergesetzt.
    Viele meinen ja, dass ihre Finger- und Fußnägel deshalb brüchig sind, weil sie unter irgendwelchen Mängeln an Nährstoffen leiden. Meistens liegt die Ursache aber in ganz einfachen und alltäglichen Dingen im Haushalt. Ich würde mich über den ein oder anderen Klick bzw. eine direkte Verlinkung von dir, liebe Jen, freuen :)

    Liebe Grüße und weiter so!
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge