Drogerie Starter Kit & Look – Make Up Basics:

drogerie starter kit12

drogerie starter kit12Als letzten Post im Rahmen unserer Make Up Basics Reihe zeigen wir euch heute alle unsere Lieblingsprodukte aus der Drogerie, die ihr für euer Starterkit braucht. Als ich angefangen habe mich „richtig“ zu schminken und für Techniken und verschiedene Produkte zu interessieren, war ich zwar schon fast 20, hätte so eine kleine Anleitung aber gut gebrauchen können. Ich bin einfach wahllos durch die Regale gelaufen und habe alles mitgenommen, was irgendwie nett aussah, ohne zu wissen, wofür es eigentlich gut war. Wie ich es mit dem Wissen von heute machen würde, zeige ich euch in diesem Post.[line]

Schneller, natürlicher Look mit meinem Drogerie Starter Kit

Ich habe mich für einen natürlichen Look entschieden, der auch morgens ohne viel Aufwand schnell geschminkt ist. Abgesehen von den vorgestellten Produkten braucht ihr noch einen Puder- und Rougepinsel und am besten einen Blendepinsel für Lidschatten. Foundation und Concealer habe ich (wie häufig in letzter Zeit) mit den Fingern aufgetragen.

drogerie starter kit

Welche Produkte brauche ich als Grundausstattung?

Dazu muss ich sagen, dass es natürlich auch auf persönliche Vorlieben ankommt. Wer nie Lidschatten trägt, braucht natürlich keine Lidschattenbase und ich benutze zum Beispiel immer einen Primer, da meine T-Zone sehr ölig ist. Ich habe aber versucht, Produkte zu finden, mit denen jeder etwas anfangen kann.

Primer

Da ich wie gesagt immer Primer auf die T-Zone auftrage, habe ich auf für diesen Look einen benutzt. Allerdings kann ich euch da keine guten Empfehlungen aus der Drogerie geben, da ich fast nur noch den POREfessional benutze.

Foundation

Hier wird es für alle blassen Mädels schwierig, einen Ton in der Drogerie zu finden, der hell genug ist und zum Unterton der Haut passt. Ich habe mich hier für das Manhattan Easy Match Make Up in Classic Ivory* entschieden. Es ist recht hell und deckt sehr gut.

Concealer

Zugeben, den Manhattan Wake Up Concealer in 001 Naturelle gab es mal gratis zu einem Puder dazu, ich mag ihn aber trotzdem sehr! Nicht so hell, wie mein Pro Longwear in NW15 aber es reicht aus.

Puder

Das Maybelline Matte Maker in 15 light beige hat mich schon aufgrund des Namens direkt angesprochen. Matt? Nehme ich! Die Deckkraft ist ausreichend, ich muss im Laufe des Tages zumindest die Nase nachpudern, aber das bin ich ja gewohnt. Allerdings würde ich mir noch hellere Farben wünschen, die gibt es natürlich mal wieder nicht.

Rouge

Da ich das Verpackungsdesign der Toledo LE von MAC nicht so schön fand, aber Gradient bei Blushes genial ist, musste das p2 inspired by light radiant shimmer blush in 010 peachy mit. Für mich recht ungewöhnlich, da es doch sehr schimmert (wer hätte das bei dem Namen gedacht…) aber so spare ich mir den Highlighter.

Lidschattenbase

Die Manhattan Eyeshadow Base* mag ich ganz gerne, wenn ich auf Reisen bin. Sie hält den ganzen Tag durch, ohne dass die Lidschatten creasen. Allerdings macht sie einem das Blenden etwas zu einfach, so dass am Ende oft nur ein Mischmasch der eigentlichen Lidschattenfarben übrig bleibt, gerade für Anfänger finde ich sie aber ideal, weil man sich so an das Verblenden gewöhnen kann.

Lidschatten

Ob es die Catrice My First Copperware Party & Sitting On A Volcano überhaupt noch im Standortsortiment gibt, weiß ich nicht, sie sind schon etwas älter. Ich habe mit den Catrice Lidschatten angefangen und mag sie auch immer noch, obwohl meine UD Paletten inzwischen alle Monos abgelöst hat. Der L’oréal Chrome Shine 169 ist einfach nur ein sehr geniales Gold das jedes AMU aufpeppt.

Mascara & Wimpernzange

Über die Maybelline Lash Sensational* konntet ihr ja schon genug bei anderen Bloggern lesen. Auch ich mag sie sehr gerne, sie ist mir nur ein wenig zu nass und ich hoffe, dass sie noch ein bisschen eintrocknet. Ohne die Ebelin Wimpernzange schminke ich kein einziges AMU. Ich finde, dass man damit so viel mehr aus seinen Wimpern rausholen kann!

Augenbrauengel

Das Alverde Augenbrauengel Blond war mein erstes getöntes Brauengel. Ich finde die Farbe etwas zu dunkel für mich, wenn es schnell gehen muss, ist es aber super.

Lippenstift

Den L’oréal Rouge Caresse in Aphrodite Scarlet habe ich vor Ewigkeiten im Sephora in Roermond gekauft (ja, das gab es den noch…). Ich mag die leichte Textur und die zarte Farbe. So kann man auch unterwegs mal schnell den Lippenstift nachziehen und brauch weder Primer noch Lippenpinsel.

optional:

Eyeliner

Wenn ihr gerne Eyeliner tragt, kann ich euch den Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner empfehlen, ich mag den beigelegten Pinsel sehr und den Eyeliner gibt es in so tollen Farben wie schwarz/grün und schwarz/pink mit Glitzer.

Highlighterstift

Den Manhattan Khol Kajal Eyeliner in Nude Couture benutze ich als Highlighter unter den Augenbrauen. Ihr könnt ihn aber auch als Kajal auf der unteren Wasserlinie verwenden, um den Blick zu öffnen und wacher auszusehen.

Pinsel

Hier kann ich euch zum Puderauftrag die Kabukis von essence und catrice empfehlen, die regelmäßig in verschiedenen LEs rausgebracht werden. Sie sind unterschiedlich fest gebunden, also würde ich das vorher kurz kontrollieren.

[line]

Das AMU im Detail

make up basics amuFOTD

make up basics fotd

 

 

Was würdet ihr in euer Drogerie Starter Kit packen? Kennt ihr die vorgestellten Produkte und wie gefallen sie euch?

 

*PR-Sample
Related Posts
sonnencreme für mischhaut fin1

6 Discussion to this post

  1. Dine sagt:

    Der Lippenstift ist ja toll! Aus der Serie hatte ich auch zwei, doch einen habe ich leider verloren & der andere ich umgekippt :/
    Ich meine unsere Kits sind relativ ähnlich, wobei ich z.B. keinen Concealer nutze & diesen daher auch nicht eingebracht habe :D Das Rouge sieht übrigens toll aus – gibt es das aktuell? :P

    • Jen sagt:

      Das war leider eine LE, aber in meinem DM stand die letztens immer noch rum, sogar reduziert! Vielleicht hast du ja Glück :)

  2. Sandri sagt:

    Sehr hübscher Look :)! Den Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner mag ich auch sehr gerne. Gerade Mascara oder Eyeliner nutze ich gerne aus der Drogerie, da gibt es einige Schmuckstücke. Andere Produkte nehme ich lieber High-End, meist sind die doch irgendwie spannender für mich ;)

  3. Isabell sagt:

    Sehr schönes Starterkit hast du da zusammengestellt! Besonders die Mascara und die Lidschatten-Base gehören auch zu meinen Favoriten.

  4. Bea sagt:

    Ein sehr schönes Starter Kit und vorallem vollkommen ausreichend für Beauty Neulinge.

    Liebst, Bea

  5. Barbara sagt:

    Sehr schön geworden! Bei mir wären vermutlich auf jeden Fall das Maybelline Color Tattoo in On and on Bronze, so ein hübscher nuderosafarbener Essence-Lippenstift, das Max Factor Creme Rouge (weil kein Pinsel notwendig ist) und ebenfalls der Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner mit dabei. Plus Wimperntusche etc. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge