Clarisonic Mia 2

IMG_1197

In den letzten Wochen bin ich über meiner Schwerpunkt Hausarbeit verzweifelt aber jetzt habe ich endlich wieder ein bisschen freie Zeit und komme nun dazu, euch die Clarisonic Mia 2 vorzustellen.Ich habe sie um Weihnachten rum bei Clarisonic gewonnen, wollte sie aber erst länger testen um euch meine Meinung dazu sagen zu können.

Ich benutze sie jetzt also knapp 3 Monate, anfangs jeden Tag morgens und abends (ja, ich war ein bisschen sehr begeistert…) aber ihr kennt das ja, irgendwann siegt doch die Faulheit und ich bin inzwischen dazu übergegangen, sie nur noch morgens zu benutzen.

Anfangs hat meine Haut doch recht zickig reagiert, ich hatte viele kleine Unebenheiten und Unreinheiten, das war aber nach 1-2 Wochen vorbei. Ich habe auch von Verwenderinnen anderer Gesichtsreinigungsbürsten gehört, dass die Haut erst schlimmer wurde, bevor es besser wurde.

Inzwischen bin ich super zufrieden mit der Mia 2, ich benutze morgens das Clarins Gel Nettoyant Eclat du Jour und einmal die Woche das klärende Waschgel von Balea als Peeling.

IMG_1189

Die Bedienung ist denkbar einfach, es gibt 2 Geschwindigkeitsstufen die man mit der Pfeiltaste steuern kann. Ich trage die Reigungslotion auf das feuchte Gesicht auf, schalte die Mia 2 an und lasse sie die Arbeit machen. Empfohlen sind 20 Sekunden für die Stirn, 20 für Nase und Kinn und je 10 für jede Wange, nach einer Minute sagt der Timer dann Bescheid, dass die Zeit um ist.

Es gibt auch noch andere Aufsätze für die Mia 2, zum Beispiel für sehr sensible Haut. Der Aufsatz lässt sich abnehmen und reinigen was man dann auch machen sollte, um Reste der Reinigungsprodukte zu entfernen.

Der Preis ist natürlich eine Hausnummer, 149€ kostet das gute Stück. Ich bin schon länger um die Mia 2 herumgeschlichen weil ich auch schon viele gute Berichte gelesen hatte, der Preis ist für eine Studentin wie mich aber recht happig.

Inzwischen würde ich aber tatsächlich sagen, dass ich auf die Mia 2 sparen würde, sollte sie plötzlich weglaufen oder von einer neidischen Bekannten gemopst werden. Das Ergebnis lässt sich definitiv sehen, ob es das Geld wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

Meine Haut sieht insgesamt viel strahlender aus und ich habe vielleicht alle paar Wochen noch ein kleines Pickelchen und das war es dann. Das Gefühl nach der Reinigung ist genial, ich glaube mein Gesicht hat sich noch nie so sauber angefühlt.

Weitere Berichte findet ihr u.a. bei Mel (auch Mia2), Cream (Plus) und Shelynx (Mia).

Habt ihr auch eine Mia2 oder eine ähnliche Gesichtsreinigungsbürste zu Hause? Seid ihr damit zufrieden? Würdet ihr euch eine Mia 2 kaufen wollen?

Related Posts

10 Discussion to this post

  1. Kendra Rebekka sagt:

    Ich habe die Mia nun auch seit ca. einem Monat und schon jetzt ist sie aus meiner Gesichtspflege-Routine nicht mehr wegzudenken :) Sie ist definitiv jeden Cent wert!
    Liebe Grüße

  2. BeautyGarten sagt:

    Heeeeyyyy wie schön wieder was von Dir zu lesen :))). Ui bis jetzt haben mich diese elektrischen Gesichtsbürsten nicht sonderlich interessiert aber Deine Review zu Mia ist schon sehr spannend ;) na mal gucken :D.
    Ganz liebe Grüße
    Janine♥

  3. Julia sagt:

    Dein Post kommt wie gerufen, ich überlege momentan nämlich tatsächlich, mir die Mia 2 zu holen. Das einzige, was mich abhält ist der Preis, da bin ich mir noch nicht sicher, ob es mir das wert ist. Vielleicht kaufe ich sie mir zu meinem Geburtstag in ein paar Wochen, denn ich hätte sie eigentlich schon echt gerne :)

  4. Leona sagt:

    Ich habe mir die MIA letztes Jahr selbst zum Geburtstag geschenkt und absolut niemand von meinen Freunden konnte verstehen, wieso ich mich so sehr über eine „Reinigungsbürste“ freue..aber mittlerweile ist meine Haut 1A, ich kann komplett ungeschminkt aus dem Haus gehe und fühle mich wohl..und das ist wohl das beste Geburtstagsgeschenk überhaupt. Der Preis ist eine Hausnummer, auch der der Bürsten immer mal wieder, aber ich würde (sollte die Bürste heute verschwinden) ohne mit der Wimper zu zucken sofort eine Neue ordern :) Einfach jeden Cent wert, den ich sonst in die Kosmetikerin investiert hätte ;) Liebe Grüße, Leona

  5. Susanne sagt:

    Die Mia 2 verwende ich nun seit einem dreiviertel Jahr und bin nach wie vor total begeistert von ihr. Bei mir war es am Anfang auch so, dass meine Haut schlechter wurde, aber dann war alles gut :))
    Liebe Grüße <3

  6. Hi Jennifer,
    Danke für deine schöne Review! Uns freut es total zu hören, dass du mit der Mia2 so zufrieden bist und deine Haut viel strahlender geworden ist. Hast du vielleicht Lust, deinen Artikel für unsere beautybegeisterten Facebook Fans auf der Pinnwand zu teilen? Viele Inhalte deines BLogs sind auf jeden Fall spannend für unsere Community.
    Alles Liebe für dich und deine Haut weiterhin wünscht dir dein Clarisonic Team

  7. Talasia sagt:

    Hört sich ja schon ziemlich spannend an, aber so den Wunsch danach, dass ich es extra kaufen würde habe ich aktuell nicht ^^

  8. Sarah sagt:

    Man sollte die Anleitung besser lesen als ich xD Ich fang immer an der Stirn an, geh dann zur rechten Wange, dann das Kinn und zum Shcluss die rechte Wange. Und jedes mal hab ich irgendwie (… d’oh!) das Gefühl, dass das ganze auf der linken Seite so viel schneller vorbei ist als rechts xD Jetzt weiß ich auch warum! #headdesk

  9. Anastasia sagt:

    Ich habe auch eine Gesichtsbürste, die aber ganz oldschool manuell benutzt wird. Gut zu wissen, dass es da auch etwas moderneres gibt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge