Aussie Miracle Shine & meine Haartipps (sponsored)

aussie

Unbenannt

Ich hatte die Möglichkeit, die neue Miracle Shine Serie von Aussie zu testen und würde euch nun gerne von meinen Erfahrungen berichten.

Zur Ausgangslage: Wie ihr ja wisst, sind meine Haare durch das viele Färben und Stylen ordentlich in Mitleidenschaft gezogen, ich kämpfe mit Haarbruch, Spliss und stumpfen Haar und habe nicht nur einmal über eine Kurzhaarfrisur nachgedacht, kann mich aber einfach nicht von meiner Mähne trennen und versuche nun alles um meine Haare zu retten.

Zu Aussie Miracle Shine:

Ab Januar 2014 kommt frischer Wind in die Aussie Familie: Die neue Aussie Miracle Shine Range bestehend aus Shampoo, Conditioner und 3 Minute Miracle Intensivkur lässt deine Haaren (und dich) in einem atemberaubenden Glanz erstrahlen, egal ob die Sonne scheint oder nicht.

Aussie glaubt fest daran, dass jeder Tag SonnenSHINE verdient, auch wenn der Wetterbericht etwas anderes sagt. Wir wollen mehr von dem Gefühl, wenn Sonnenstrahlen die Haut kitzeln, man die Augen schließt und sich entspannt. Wenn man dieses Gefühl doch nur in eine Flasche packen könnte. Warte mal – genau das hat Aussie getan! Denn das neue Miracle Shine Trio ist wie eine große Portion SonnenSHINE, die deine Haare in eine freudestrahlende Pracht verwandelt.

Die „neue Sonne“ verzaubert mit der magischen Pflegeformel aus australischem Ginseng-Extrakt und kostbarem „Pearl Powder“ (ja, es steckt tatsächlich feiner Perlenstaub in jeder Flasche). Miracle Shine hilft stumpfe Haare zu revitalisieren und lässt sie vor Freude strahlen – voller Lebendigkeit und Schwung. Atemberaubender Glanz und Kompliment-Garantie inklusive!

Mit dem magischen Trio holt Aussie den Sommer zurück in die kalte Jahreszeit und sorgt für gesundes, schimmerndes Haar. Also rein in die Dusche, Miracle Shine einmassieren und sich mit dem herrlichen Duft nach süßer Zuckerwatte, leckeren Himbeertörtchen und sonnengereiften Erdbeeren verwöhnen lassen.

Unbenannt

Ich verwende die Serie jetzt seit gut 2 Wochen und sie haben meine Haarroutine komplett über den Haufen geworfen!Normalerweise wasche ich meine Haare ja jeden Tag (was auch nicht sonderlich gut für die Kopfhaut sein soll..) aber nachdem ich abends nach dem Sport kurz unter die Dusche gesprungen bin und am nächsten Morgen meine Haare gesehen habe ist das Geschichte. Ich habe meine Haare noch nie so glänzen gesehen! Direkt nach dem Föhnen glänzen sie zwar auch, aber nur minimal. Am nächsten Morgen ist der Effekt richtig beeindruckend. Ich benutze jetzt also an den Tagen, an denen ich sie nicht wasche Trockenshampoo und merke, dass meinen Haaren es richtig gut tut, nicht jeden Tag gewaschen zu werden. Ab und zu kommen in die feuchten Haare noch ein paar Tropfen Haaröl um den Glanzeffekt zu maximieren.

Durch Aussie und meine neue Waschroutine habe ich etwas entdeckt, woran ich bei mir nie geglaubt hätte: Frisuren!

Ja, lacht nur… Meine „Frisur“ bestand entweder aus einem schnell zusammengewurschtelten Dutt oder offenen Haaren, ich bin bei meinen störrischen Haaren immer an allem anderen verzweifelt.

Inzwischen sind meine Haare richtig griffig und liegen von alleine schon gut, neue Frisuren auszuprobieren ist endlich kein Wunschtraum mehr.

In meinem letzten FOTD könnt ihr auch meine momentane Lieblingsfrisur bewundern:

flechtwerk

Ich flechte dazu einfach den Ponyteil und nehme immer mehr Haare von der Seite dazu. Dann flechte ich die verblieben Haare und drehe sie auf dem Hinterkopf zu einem geflochtenen Dutt. Mit etwas Übung geht das richtig schnell und sieht nach viel mehr Arbeit aus als es ist.

Ich denke, man sieht auf den Fotos auch gut, dass meine Haare schön glänzen und gut aussehen.

Durch den Haarpflegeartikel bei Amelie (seien wir ehrlich, jede Frau ist neidisch auf ihre Haare!) habe ich erst erkannt, dass ständiges Rumwälzen nachts den Haaren wirklich schadet (ich sehe morgens dezent explodiert aus wenn ich eine unruhige Nacht hatte) und schlafe seitdem immer mit einem schicken Dutt oben auf dem Kopf, was tut man nicht alles für schöne Haare, mein Postbote war jedenfalls dezent irriert.

Was ich also empfehlen kann:

– Die Haare nicht zu oft waschen

– Trockenshampoo zum Überbrücken

– Haaröl für die Extraportion Glanz

– eine Pflegeserie mit der ihr zufrieden seid (bei mir ist jetzt Miracle Shine!)

– nachts schonende Frisuren tragen

 

Habt ihr weitere Tipps für tolle Haare? Habt ihr die Miracle Shine Serie von Aussie schon ausprobiert?

sampleandsponsored

 

Related Posts

6 Discussion to this post

  1. Donna sagt:

    Deine Haare sehen wirklich super aus! Das überrascht mich direkt ein bisschen, weil Aussie doch von vielen so zerrissen wurde (angefangen bei den INCIS bis hin zu Horrorgeschichten, dass völlig gesunde Haare plötzlich zu üblen „Problemfällen“ wurden…) Da hätte ich eher mit Katastrophen gerechnet. Deswegen habe ich mich nicht getraut, es zu probieren. Auf jeden Fall freut es mich sehr, dass sich die Serie so gut bei dir macht ^_^

    • Jen sagt:

      Ja, ich hatte das auch gelesen, wollte aber unvoreingenommen an die Sache heran gehen und bei meinen Haaren scheint es keine unschönen Nebenwirkungen zu geben :). Haare sind ja immer sehr individuell (vor allem wenn man sie so kaputt gemacht hat wie ich meine….), daher bin ich so froh dass es mit Aussie klappt :)

  2. Amelie sagt:

    Oh vielen Dank! :))
    Ich freue mich sehr, dass ich dir weitergeholfen habe. :)

    Liebe Grüße, Amelie

  3. Geri sagt:

    Hört sich bei dir richtig toll an ♥
    Durch die schlechten Kritiken anderer Bloggerinnen habe ich Angst, die Produkte von Aussie zu benutzen.
    Deine Frisur ist mir gleich aufgefallen und hat mir sehr gut gefallen ^^

  4. Talasia sagt:

    Deine Haare sehen wirklich gut aus =) mit solchen Flechtfrisuren stelle ich mich leider recht doof an und nun habe ich auch wieder Stufen, da fliegen dann wohl eh zu viele Strähnchen raus :D höhö

  5. Tina sagt:

    Schön, dass es bei dir auch so gut gewirkt hat :)! Bin ganz begeistert, sieht toll aus :)

    Liebe Grüße,
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge