Montagsfrage #19 – Wie wichtig ist euch eure Blog-Statistik?

I need sunshine_Sonne 5 groß - Frühlingbunt

Endlich komme ich mal wieder dazu, meine Meinung zur neuen spannenden Montagsfrage von Diana abzugeben.

„Wie wichtig ist euch eure Blog-Statistik? Nutzt ihr die Zahlen aktiv und optimiert euren Blog danach, um z.B. die Veröffentlichungszeiten anzupassen oder zu erfahren, welche Beiträge besonders gerne angeklickt werden? Habt ihr euch vielleicht sogar bei Google Analytics oder anderen Anbietern angemeldet, um detailliertere Informationen zu erhalten? Seid ihr der Meinung, dass es für einen erfolgreichen Blog unerlässlich ist, dass dieser seine Statistiken kennt und nutzt oder findet ihr die Zahlen zwar interessant und nehmt diese zur Kenntnis, nutzt diese aber nicht weiter? Fehlen euch vielleicht einfach die notwendigen Kenntnisse, wie ihr eure Statistik richtig interpretieren und für Optimierungszwecke nutzen sollt? Oder seid ihr der Meinung, der Blog-Statistik wird zu viel Bedeutung zugemessen und man sollte seine Zeit nicht damit verschwenden? Wie oft schaut ihr in eure Statistik und veröffentlicht ihr eure Zahlen auf eurem Blog oder gebt ihr diese nur auf Nachfrage raus?“

Durch meinen Umzug zu WordPress habe ich mit den zahlreichen Plugins natürlich wesentlich mehr Möglichkeiten, die Statistiken nachzuverfolgen.

Besonders spannend finde ich die Suchbegriffe, durch die Besucher auf meinen Blog gekommen sind. So sehe ich zum Beispiel, dass sich sehr, sehr viele für die Essence Gel Nails at Home und meinen Bericht über silikonfreie Haarpflege interessieren. Oder aber natürlich auch, je nach Limited Edition und neuem Sortiment für verschiedene Lippenstifte, Blushes etc. Die Maybelline 14h Lipsticks waren nämlich auch ziemlich beliebt bei euch.

So kann ich auch sehen, welche anderen Blogger mich erwähnt haben und mich brav bedanken ;) Das erleichtert den Zusammenhalt unter Bloggern doch sehr wie ich finde, ich habe so auch schon oft mir unbekannte Blogs entdeckt die einen besonderen Artikel von mir gut fanden und weiterempfohlen haben. Oft finden man so echt tolle Blogs die man sonst nie entdeckt hätte.

Es erleichtert aber auch das Basteln am Blog wenn man sieht, welches Betriebssystem und welcher Browser am häufigsten genutzt wird, so dass man das Layout darauf abstimmen kann.

Ich veröffentliche meine Statistik aber zum Beispiel nicht auf dem Blog, die Werte ändern sich so schnell und ich müsste dann andauernd aktualisieren was sehr aufwändig wäre. Also schicke ich die Daten einfach auf Anfrage an PR-Agenturen raus.

Ich denke, die Statistik ist eine gute Möglichkeit, den eigenen Blog zu optimieren und an Leserbedürfnisse anzupassen. Man sollte sich aber davon nicht zu sehr beeinflussen lassen und zum Beispiel traurig sein und grübeln wenn die Klickzahlen man nicht so gut sind, mir ist da dann wichtiger, dass ich Feedback bekomme und die schönsten Klickzahlen bringen einem doch nichts wenn keine Kommentare abgegeben werden und man nicht weiß, ob der Artikel nun gefallen hat oder nicht.

Ich schreibe natürlich weiterhin über die Sachen, die mich selbst interessieren und mir Spaß machen aber wenn bestimmte Dinge sehr gut ankommen, kann man sich natürlich immer überlegen ob man auf dieses Thema noch einmal eingehen kann.

Für die Blogger: Wie geht ihr mit eurer Statistik um? Ähnlich wie ich oder beschäftigt sie euch ganz anders?

Für die reinen Leser ohne Blog: Würdet ihr euch manchmal wünschen, dass Blogger sich mehr nach Statistiken richten? Ist es euch egal um welche Uhrzeit ein Post erscheint oder würdet ihr euch wünschen, dass so etwas an eure Gewohnheiten angepasst wird?

Ich würde mich freuen, wenn ihr alle bei Diana mit abstimmt.

Related Posts

3 Discussion to this post

  1. Conny sagt:

    Ich nutze sie bedingt.
    Ich gucke tatsächlich fast täglich, wo ich verlinkt wurde, welche Websiten mir den meisten traffic bringen und über welche Begriffe ich ergoogelt werde, muss aber gleichzeitig sagen, dass das für die Gestaltung meines Blogs wenig Rolle spielt. Ich richte meine Themen nicht unbedingt danach aus, was in der Vergangenheit die meisten Klicks bekommen hat und ich stimme mein Layout auch nicht browserabhängig ab, dazu fehlt mir wohl auch das know-how.
    Tatsächlich will ich mich gar nicht zu extrem auf Statistik festlegen, denn dann wird mir das Ganze zu geschäftlich. Als Orientierung völlig ok, aber bestimmen soll es meine Bloggestaltung nicht.
    LG

    • Wiebke sagt:

      Da kann ich Conny nur zustimmen. Halte das auch so, aber gucke noch seltener rein. Und meist auch nur, um mich zu freuen, wenn mich jemand verlinkt hat oder zu gucken, ob ich auf irgendwelchen Spam-/Gewinnspielblogs gelandet bin.

  2. Ich habe mich ja noch gar nicht für deinen Beitrag bedankt^^ Dabei stimme ich dir bei dem Punkt zum Thema Feedback absolut zu! Was bringen einem die besten Klick-Zahlen, wenn aber niemand kommentiert und man keinerlei Feedback bekommt.

    Morgen gibt es das Ergebnis und ich bin gespannt, ob es so ausfällt wie du es erwartet hättest ;-)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge