Meine aktuelle Nagelpflege / Essie Millionails

IMG_1063

Ich würde euch heute gerne den Essie Unterlack Millionails vorstellen:

Ich habe euch ja in meinem Post über die OPI Herbst LE erzählt, dass meine Nägel mal wieder sehr zickig und brüchig sind. Grund dafür war (unter anderem denke ich) dass mein „Nourish Me“ von Essie leer war und ich ihn nirgendwo mehr finden konnte.

Jetzt weiß ich auch warum, er ist zugunsten von Millionails aus dem Sortiment gegangen. Rückblickend bin ich da ziemlich glücklich drüber, denn inzwischen liebe ich Millionails.

Essie sagt über Millionails: „bulletproof nails. fortified with iron, amino acids and kevlar, each bottle contains 1 million fast acting molecules to help resist peeling and splitting for visibly stronger nails. DBP, Toluene and Formaldehyde free

Wenn man ganz genau hinschaut kann man erkennen, dass in dem Lack wirklich kleine Fasern enthalten sind, die die Nägel zusammenhalten und stärken sollen. Ich benutze Millionails jetzt seit ca 4 Wochen und bin ziemlich froh, diesen Unterlack gekauft zu haben. Ich empfehle ihn auch momentan ungeniert überall weiter und habe meine Mutter schon genötigt, sich ein Exemplar zu kaufen da sie wie ich immer Probleme mit brüchigen Nägeln hat.

Damit ihr auch sehen könnt, wie genial Millionails wirkt, hier der momentane Zustand meiner Nägel:

millionails

Ich bin unglaublich zufrieden und finde 8,95€ für die enthaltenen 13,5ml und die Wirkung total okay. Ansonsten nutze ich weiterhin meine geliebte Lemony Flutter Handcreme von Lush und die 4-in-1 Feile von Sephora.

Gwen zeigt euch, was im Zuge der Sortimentsumstellung noch neu im Essie-Regal ist.

Habt ihr die Sortimentsumstellung überhaupt schon bemerkt und wenn ja schon etwas ausprobiert? Oder seid ihr gänzlich verschont von problematischen Nägeln?

Related Posts

7 Discussion to this post

  1. YoursSabrina sagt:

    Upsi…ich weiss was jetzt auf meinen wunschzettel kommt…

  2. Jenna Jones sagt:

    Wow, von dem Unterlack habe ich noch gar nichts gehört O.O Ich glaube den muss ich auch mal ausprobieren, denn meine Nägel splittern zur Zeit ganz schön…

  3. Wiebke sagt:

    Das hat mich noch mehr darin bestärkt, dass Millonails mein nächster Basecoat werden wird. Aktuell hab ich einen von kiko, find den aber nur okay.

  4. Gwen sagt:

    Lieben Dank fürs Verlinken :-) Ich muss meine Nagelpflege jetzt auch intensivieren, ich merke das Wetter schon wieder ziemlich doll an den Nägeln. Hast du den Millionails solo getragen oder drüber lackiert?

    LG Gwen

  5. Donna sagt:

    Hmm… kommt ohne Formaldehyd aus und funktioniert trotzdem, jetzt bin ich neugierig ^_^ An und für sich sind meine Nägel ganz okay, aber wenn ich sie nicht gewissenhaft pflege, sieht man es ihnen auch schnell an. Wegen einem immer wiederkehrenden Riss im Daumennagel habe ich mit Microcell angefangen (was in Bezug auf diesen Riss leider nichts gebracht hat, muss wohl am Nagelbett liegen). Was mich da nur stört, ist das Formaldehyd…
    Von Essie habe ich den Grow Stronger Unterlack und bin sehr zufrieden! Werde mir Millionails mal ansehen ^_^

  6. Anne Ludwig sagt:

    Also ich glaube mich musst du nicht zum Kauf nötigen ;-) Mich hast du überzeugt! Ich habe auch sehr brüchige und weiche Nägel, wäre froh, wenn sie mal so aussehen würden wie deine auf den Fotos! Habe schon einiges ausprobiert, aber wirklich geholfen hat nichts…
    Danke für deinen Tipp und ich hoffe auf Besserung!
    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge